WHITE WOLF eSports e.V.
Skip

OPERATION: Para Bellum

“SI VIS PACEM – PARA BELLUM”

“Wenn du Frieden willst, Bereite Krieg vor” – Mit diesem Satz kündigt Ubisoft die mittlerweile zehnte Season von Rainbow Six Siege an. Diesmal geht es nach Italien in ein idyllisches Örtchen in der Toskana. Die neue Karte “Villa” ist laut Entwickler auf ein kompetitives Gameplay ausgeleckt und soll mit der Gestaltung und der Zerstörbarkeit ein vielfältiges Gameplay bieten. Der erste Map-Trailer sieht vielversprechend aus…

 

G.I.S

Auch in dieser Season werden wieder zwei Operatoren zum Rainbow Team stoßen. Ihre Namen: Alibi und Maestro. Die beiden Verteidiger sind Teil des “Gruppo di’ Intervento Speciale” der Carabinieri und spezialisiert auf Infiltration und Aufklärung. Auch wenn nichts genaueres Bekannt ist, hat uns Ubisoft schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Fähigkeiten von Alibi und Maestro geliefert.

Alibi

Aria “Alibi” de Luca ist die erste der G.I.S – Operatoren die zum Rainbow Team stößt. Die Italienerin mit lybischen Wurzeln lernte schon früh in ihrer Kindheit den Umgang mit Waffen, mit 18 Jahren wurde sie schließlich von den italienischen Carabinieri rekrutiert. Sie erarbeitet sich einen Platz in der “Gruppo di’ Intervento Speciale” und im Anschluss eine eine erfolgreiche Operation in Afghanistan würde sie für ein Undercover-Einsatz im organisierten Verbrechen ausgewählt.

Fähigkeit: Alibi soll in der Lage sein Hologramme von sich selber zu erzeugen, die ihr dabei helfen Gegner aufzudecken. Wie genau der Einsatz der Hologramme aussieht und wieviele bzw. wie oft sie diese Fähigkeit einsetzen kann ist nicht Bekannt. Dem offiziellem Trailer zu folge kann Alibi mindestens zwei Hologramme auf einmal erzeugen.

Maestro

Adriano “Maestro” Martello ist der zweite Rainbow Neuzugang des G.I.S. Er wuchs als ältestes Kind aus einer Familie mit acht Kindern in Rom auf und besuchte schon mit 18 Jahren die Militärakademie in Modena. Anschließend stieß er zu den Carabinieri und machte sich einen Name als “Esploratore”, er wurde berüchtigt für seine brillanten Erkundungs-, Aufklärungs- und Kundschaftertechniken. Seine Fähigkeit ist bisher nicht genauer beschrieben. Im offiziellen Trailer sehen wir wie Maestro auf sein Handy schaut und scheinbar einen Gegner beobachtet, was auf eine Kamera hindeuten könnte. Im weiteren Verlauf des Videos klickt Martello auf sein Handy und es ist anschließend ein Aufschrei zu hören, die Kamera ist Scheinbar dazu in der Lage schaden zu verursachen (also vielleicht doch ein kleines Geschütz?). Genaueres lässt sich aus dem Video nicht herausfinden und Ubisoft hält sich mit Informationen noch sehr bedeckt.

Den vollen Reveal wird es laut Ubisoft während den Rainbow Six Siege Finals vom 19. bis 20. Mai geben, also schaut bei dem Livestream vorbei!

 

Quelle: https://rainbow6.ubisoft.com

 

Post your comment

A password will be emailed to you.
error: